Projekte

Jung sterben ist auch keine Lösung

Lesung und Klavierkabarett mit Sky du Mont und Christine Schütze

Sky du Mont liest aus seinem neuen Buch, Christine Schütze betreut singend am Klavier - und plaudert aus ihrem angeblichen neuen Leben als Pianistin im Altersheim.

Was macht man, wenn einen die eigene Mutter ins Altersheim schickt?

Mit Humor & Herz widmet sich Sky du Mont der Frage: Wann sind wir wirklich alt ?

 Pianistin und Klavierkabarettistin Christine Schütze kommentiert, persifliert und assistiert mit Witz und Können. Amüsement garantiert !

Sky du Mont neben Christine Schütze

Schütze & Winkler

SchWi1
SchWi1

press to zoom
SchWi2
SchWi2

press to zoom
SchWi4
SchWi4

press to zoom
SchWi1
SchWi1

press to zoom
1/5

Presse:

 

„Sie - eine wunderbare Pianistin und Kabarettistin, der man auch gern den ganzen Abend zugehört hätte, er - ein begnadeter Vorleser.“

radio aktiv

Der Uhlandbau wurde von den Protagonisten zur „Seniorenresidenz Happy End“ umfunktioniert, und die rund 320 Besucher fanden sich als Teilnehmer eines „Gemeinschaftsabends“ wieder, bei dem Seniorenheimbewohner Sky du Mont sich mit einer Lesung noch einmal im Glanze seiner früheren Karriere spiegeln möchte.

 

Immer mit dabei: Die gelassene und mit kühler Erotik agierende „Pflegedienstpianistin“ Christine Schütze, die die gelesenen Ausführungen des alternden Schauspielers aufnahm und ihnen mit Witz und Ironie eine musikalische Replik gegenüberstellte und (…) die in ihren mal humorvollen, mal tiefgängigen Liedern und mit einprägsamer Stimme die großen Lebensthemen ansprach: Liebe, Trennung und die Gratwanderung zwischen würdevollem Altern und dem von der Werbung vermittelten Seniorenaktionismus.

Britta Bischoff-Krappel in der PZ